Aktuelles

1.Generalversammlung des Vereins EUREGIO-Marien-Wege MARIA-BE-WEG-T

Am 15.März 2018 wurde der Vorstand des neuen Vereins gewählt und so mancher neuer Plan geschmiedet
Logo_Marienbrunnen

Nach der sehr erfolgreichen Auftaktveranstaltung in der FH Kufstein zur Präsentation des INTERREG-Projektes EUREGIO Marien-Wege MARIA BE-WEG-T fand nun für den kürzlich gegründeten Verein gleichen Namens (ZVR-Zahl: 1526818680) am 15.03.2018 die erste Generalversammlung mit der Wahl des Vorstandes, der Rechnungsprüfer und weiteren Beschlüssen statt.

Der Vorstand für den neuen Verein „EUREGIO-Marien-Wege MARIA-BE-WEG-T“ (ZVR-Zahl: 1526818680) hat sich gestern konstituiert. Folgende Personen gehören dem Vorstand an:

Rechnungsprüfer:

Es wurde die Einrichtung eines Beirates und der Mitgliedsbeitrag für ordentliche und fördernde Mitglieder beschlossen. Ab April 2018 wird mit der Begehung der Wege zur Feststellung der genauen Km-Angaben und Gehzeiten begonnen. Am Ende soll eine Informationsbroschüre mit den Orten, den Übernachtungsmöglichkeiten, Höhenquerschnitten, Adressen der Gemeinden, TVB, Klöster und Pfarreien, Polizei, Rettung, Krankenhäuser usw. in schriftlicher und elektronischer Form als Ergebnis vorliegen sowie die Beschilderung der Wege erfolgt sein. Die bestehenden Wegenetze der Gemeinden, TVB und auch bereits bekannte Wege wie der Jakobsweg sollen durch das Marien-Wege-Projekt miteinander verbunden werden.

 

Die Eröffnung der EUREGIO Marien-Wege MARIA BE-WEG-T ist für das Frühjahr 2019 geplant.

 

Angefügt ist ein Teilnehmer-Schnappschuss, aufgenommen auf der Generalversammlung am 15.03.2018:  v.l.n.r.: Prof. Walter J. Mayr, GR Mag. Alexandra Einwaller, Christine Zaiser, Amtsleiterin Gemeinde Schleching, LA Barbara Schwaighofer, Mag. Esther Jennings (GF EUREGIO Inntal).

Foto: EUREGIO Marien-Wege MARIA BE-WEG-T