Aktuelles

5. grenzüberscheitende Euregio Inntal Schulmesse „Gesundheit macht Schule“

20180426_65_Egger_Mayr_x

 

Am 26. April 2018 hat Euregio Inntal wieder Schulen aus den grenzüberschreitenden Regionen geladen um sich kennenzulernen, auszutauschen und voneinander zu lernen. Dieses Jahr stand die Schulmesse unter dem aktuellen Thema „Gesundheit macht Schule“ mit dem Fokus auf Ernährung, Bewegung und gesunder Umgang mit digitalen Medien.

Zahlreiche Schulen aus den unterschiedlichsten Regionen Tirols und Bayern haben den Weg nach Kufstein in die Fachhochschule auf sich genommen, um an der Schulmesse teilzunehmen.

 

 

 

 

20180426_18_Begrüßung_Egger_Mayr

Nach einer kurzen Begrüßung von Herrn Prof. Walter J. Mayr und Pflichtschulinspektorin Margarethe Egger haben die einzelnen Schulen mittels Kurzpräsentationen ihre Messestände vorgestellt. Von Kinderhänden gefertigte Plakate, Vorführung von integrierten Übungen wie Trampolinhüpfen in Matheunterricht, Gedichte über die Schulaktivitäten, Kostproben der gesunden Küchen und vieles mehr konnten ein breites Spektrum an gesunden Initiativen an Schulen aufzeigen. Die Vertreter der Schulen aus allen Regionen und Altersklassen konnten alle überzeugen, dass es möglich ist „Gesundheit“ aktiv in den täglichen Schulbetrieb einzubauen und so nachhaltig den Schülern ein gesünderes Leben zu ermöglichen.

 

20180426_59_Montesorri 20180426_57_PlakatWörgl 20180426_11_VSOLKA 20180426_6_NMSSöllScheffau3

20180426_10_Berufschule1

 

 

 

 

 

 

 

Ein Highlight der Schulmesse war mit Sicherheit die Vorführung der selbst gedrehten Videos von den Schulen und die anschließende Preisverteilung für die Filme. Die Videos zeigten großen Einsatz und Spaß an den gesunden Projekten der jeweiligen Schule als auch Freude am Videodreh selbst.

Hierbei konnte die Tiroler Fachberufsschule Wirtschaft und Technik Kufstein – Rotholz den Anerkennungspreis von € 100.- mit nach Hause nehmen. Diese Berufsschule mit Schülern von ca. 15 bis 20 Jahren meistert die Herausforderung Gesundheitsförderung an der Schule hervorragend, besonders wenn man bedenkt, dass kein Turnunterricht am Lehrplan steht und wie lange die Schultage angesetzt sind.

Der zweite Preis mit € 200.-  ging an die VS Wörgl 2. Den Volksschulkindern wird quer durch alle Unterrichtsfächer und Pausen eine gesunde Lebensweise und Spaß dabei nähergebracht und von den Lehrern vorgelebt. Ein Schulhund, Trampolinhupfen, ein Ernährungspass sind nur einige Punkte, die erfolgreich in den Schulalltag integriert werden.

Den ersten Preis mit € 300.-  hat die Volksschule Oberlangkampfen erhalten. Mit einem Gedicht stellten die Schüler den gesunden Schulalltag vor. Ein Schulgarten, das Obstprojekt mit passendem Theaterspiel, Pausen mit Spiel und Spaß, Zugvögel- und Olympiaprojekt sind nur einige der Projekte, die an diese Schule umgesetzt werden.

Die Preise wurden von der Tiroler Pflichtschulinspektorin Margarethe Egger, der Euregio Inntal Geschäftsführerin Mag. Esther Jennings und der bayerischen Schulamtsdirektorin Helga Wichmann übergeben. Dies wurde von den Damen spannender gestaltet, als es selbst bei den Oscarverleihungen üblich ist.

 

20180426_70_Preisverteilung 20180426_76_Preisverteilung 20180426_82_Preisverteilung_Gruppenfoto 20180426_85_Preisverteilung_Gruppenfoto

 

 

 

 

 

 

 

Der gemütliche Ausklang, bei von den Schülern zubereiteten gesunden Snacks, war der krönende Abschluss einer gelungenen 5. Euregio Inntal Schulmesse. Wie von Schulamtsdirektorin Frau Wichmann betont, ging man nicht nur mit zahlreichem Input an gesunden Ideen nach Hause, sondern es hat allen Beteiligten auch sehr viel Spaß gemacht.