Aktuelles

EUREGIO Inntal Preis 2015

Der diesjährige Euregio Inntal Preis ging an Hildegard Reitberger und Walter Weiskopf .
Euregio Vizepräsident Walter Mayr, Euregio Preisträger Mag. (FH) Walter Weiskopf
Euregio Preisträgerin Hildegard Reitberger, 
Laudator  Horst Rankl, 
Euregio Präsident und BM von Oberdorf Hubert Wildgruber,
Fotograf: Johann Weiß
Euregio Vizepräsident Walter Mayr, Euregio Preisträger Mag. (FH) Walter Weiskopf Euregio Preisträgerin Hildegard Reitberger, Laudator Horst Rankl, Euregio Präsident und BM von Oberdorf Hubert Wildgruber, Fotograf: Johann Weiß

Am Donnerstag, den 19. Februar 2015 fand in der Gemeinde Flintsbach, in der Alten Post, im Beisein von über 50 Gästen, darunter zahlreiche Bürgermeister und Behördenvertreter aus Bayern und Österreich, die feierliche Euregio Preisverleihung statt.

Bereits seit 2006 verleiht die Euregio Inntal den sogenannten „EUREGIO Inntal Preis“, um die Bedeutung grenzüberschreitenden Handelns zu unterstreichen und zu fördern

Nach herzlichen Begrüßungsworten durch den Bürgermeister der bayrischen Gemeinde Flintsbach Stefan Lederwascher, verlieh Euregio Präsident Hubert Wildgruber Frau Hildegard Reitberger, Obfrau des Stadttheaters Kufstein und Gemeinderätin der Stadt Kufstein, für ihre Verdienste in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Kunst-und Theaterbereich den Euregio Preis.

Ein Höhepunkt, in der von Frau Reitberger erreichten künstlerischen Zusammenarbeit, war zweifelsohne 2013 die INTERREG geförderte Freilichtaufführung „Grenzland“ von Horst Rankl in Rosenheim und auf dem Campus der FH Kufstein.

Weiters wurde Herr Mag. (FH) Walter Weiskopf für seine zahlreichen Verdienste in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit innerhalb der Euregio Inntal – Chiemsee – Kaisergebirge – Mangfalltal mit dem Euregio Preis 2015 ausgezeichnet. Walter Weiskopf war 10 Jahre lang Geschäftsführer der Euregio Inntal und begleitete viele grenzüberschreitende Projekte und trug maßgeblich zum erfolgreichen Wirken der Euregio Inntal bei, wie Herr Prof. Walter Mayr, Vizepräsident der Euregio Inntal in seiner Laudatio betonte.

Präsident Hubert Wildgruber dankte den PreisträgerInnen für ihr jahrelanges Engagement und unterstrich die Wichtigkeit von innovativen Projekten über die Staatsgrenzen hinaus.

(Pressespiegel zur Euregio Inntal Preisverleihung 2015)