Großprojekte

KUROS

Projektlaufzeit: 1999
KUROS

Leadpartner: ITZ Kufstein- Informations- und Technologiezentrum Kufstein
Projektpartner: Stadt Kufstein, Stadt Rosenheim Fachhochschule Rosenheim, Fachhochschule Kufstein

Projektinhalt: Das Projekt hatte es sich zum Ziel gemacht, die Stadtnetze von Rosenheim und Kufstein zu verbinden und damit das Tor zum direkten Austausch von Informationen auf einer, zur damaligen Zeit, echten „Hochgeschwindigkeits-Daten-Autobahn (2 mb/sec)“ zu öffnen. Damit wurde ein Kommunikationsnetz geschaffen, das es ermöglichte, die bisherige institutionelle und administrative Trennung der betroffen Regionen zu überbrücken.

Diese Überbrückung entstand zB durch die Installation einer Standleitung zwischen den Fachhochschulen Rosenheim und Kufstein. Dabei ging man ganz neue Wege und es wurde im Juni 2000 via Datenautobahn die Premiere der Rockoper „Galileo Galilei“, die im Lokschuppen in Rosenheim uraufgeführt wurde, nicht nur zeitgleich auf die Festung Kufstein sondern auch in das World Wide Web übertragen. Damit hatte man die Möglichkeit,  die neue Standleitung gleich selbst zu testen. Doch nicht nur das war etwas besonders rund um die Rockoper „Galileo Galilei“ auch die Autoren selbst haben sich über das Internet kennengelernt und die Rockoper geschrieben, ohne sich je persönlich getroffen zu haben.

Auch die Kufsteiner Unternehmen haben durch die Erstellung eines Internetportals von diesem Projekt profitiert.