Aktuelles

FEIERLICHE ERÖFFNUNGSFAHRT DER AUSFLUGSBUSLINIE INNTAL – PRIENTAL

Foto: Viktoria Friedl, von links nach rechts : Corinna Sperger, TI Aschau i.Chiemgau, Euregio Inntal Präsident Walter J. Mayr, Hans Zagler Landratsamt Rosenheim, Teresa Funk TI Oberaudorf, Oliver Kirchner Landesregierung Tirol, 1. BGM Oberaudorf Matthias Bernhard, Gerhard Reiter von Reiter GmbH,  GF Esther Jennings -Euregio Inntal, 1. BGM von Aschau i. Chiemgau Simon Frank, Janina Frank TI Bernau, 1.BGMin Bernau Irene Biebl-Daiber, BGM Niederndorf Christian Ritzer, BGM Ebbs Josef Ritzer (auch als Vertreter des TVB Kufsteinerland),  Manuel Tschenet Mobilitätsbeauftragter der KUUSK
Foto: Viktoria Friedl, von links nach rechts : Corinna Sperger, TI Aschau i.Chiemgau, Euregio Inntal Präsident Walter J. Mayr, Hans Zagler Landratsamt Rosenheim, Teresa Funk TI Oberaudorf, Oliver Kirchner Landesregierung Tirol, 1. BGM Oberaudorf Matthias Bernhard, Gerhard Reiter von Reiter GmbH, GF Esther Jennings -Euregio Inntal, 1. BGM von Aschau i. Chiemgau Simon Frank, Janina Frank TI Bernau, 1.BGMin Bernau Irene Biebl-Daiber, BGM Niederndorf Christian Ritzer, BGM Ebbs Josef Ritzer (auch als Vertreter des TVB Kufsteinerland), Manuel Tschenet Mobilitätsbeauftragter der KUUSK

Zahlreiche VertreterInnen aus Politik, Tourismus und Verkehrsplanung stiegen in ihren “Heimatstationen” in den Bus und nutzten die Gelegenheit zum grenzüberschreitenden Austausch

Mit Montag den 15.06. konnte auch heuer die grenzüberschreitende Ausflugsbuslinie Inntal –Priental ihren Betrieb wieder aufnehmen. Finanziert wird dieser von den Gemeinden Bernau, Aschau und Oberaudorf sowie dem Landkreis Rosenheim, dem Tourismusverband Kufsteinerland und dem Verkehrsverbund Tirol.
Von Seiten der Euregio Inntal, welche das Projekt mitinitiiert hat, freut man sich, dass der Start in die Sommersaison auch unter den besonderen Rahmenbedingungen in diesem Jahr nun möglich ist. Die Bedeutung der offenen Grenze für die Region ist während der Einschränkungen zur Eindämmung der COVID 19 Pandemie wieder viel stärker in den Vordergrund gerückt.
Aus diesem Anlass luden der Tourismusverband Kufsteinerland, die bayerischen Tourist-Informationen und die Euregio Inntal zur diesjährigen Saisoneröffnung lokale VertreterInnen aus Politik, Tourismus und Verkehrsplanung am 17.06. zu einer feierlichen Eröffnungsfahrt. Entlang der Buslinie durch die Gemeinden Bernau, Aschau, Ebbs, Niederndorf und Oberaudorf stiegen BürgermeisterInnen, TourismusmanagerInnen der Grenzregion sowie Verkehrsverantwortliche des Landkreises Rosenheim und des Landes Tirol zu. Ge-meinsam mit dem 1. Bürgermeister von Oberaudorf, Dr. Matthias Bernhardt wurden die „Eröffnungs-fahrgäste“ an der Endstation von Euregio Inntal-Präsident Walter J. Mayr herzlich empfangen.
Die Freude sich bei einem anschließenden Weißwurstfrühstück wieder persönlich grenzüberschreitend auszutauschen war bei den TeilnehmerInnen zu spüren.
Bereits in den vergangenen Jahren wurde das Angebot sowohl von Gästen als auch der lokalen Be-völkerung gut angenommen, umso mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu Sommerausflugszielen entlang der Strecke zu gelangen. Das Besondere? An den Grenzen stoßen die Reisenden auf „keine Grenzen“. Mit der Gästekarte der beteiligten Gemeinden ist der Bus noch dazu kostenlos. Das attraktive Linienangebot mit der Streckenführung Chiemseepark Bernau-Felden, Bernau, Aschau, Sachrang, (am Wo-chenende auch Ebbs), Niederndorf und Oberaudorf kann von Montag bis Sonntag und auch an Fei-ertagen genutzt werden.

Auf Wunsch des Bürgermeisters von Ebbs Josef Ritzer, welcher bei der heutigen Fahrt auch in seiner Funktion als Aufsichtsrat des TVBs Kufstein teilnahm, wird nun auch die Möglichkeit einer Anbindung von Ebbs unter der Woche geprüft.
Das kostenlose Infoblatt mit dem dazugehörigen Fahrplan gibt es in der Tourist-Info Bernau im Haus des Gastes oder unter www.bernau-am-chiemsee.de
Den Fahrplan findet man im Urlaubsbegleiter für Oberaudorf und Kiefersfelden oder unter https://www.tourismus-oberaudorf.de/tipps/ausflugsbus-inntal-chiemsee/
Alle Infos zu Fahrplänen im Kufsteinerland finden sich auch auf https://www.kufstein.com/de/service-info/reiseplanung/mobilitaet-region.html

Ein Hinweis für den Sommer – im August es wird voraussichtlich aufgrund von Straßenarbeiten eine Voll-sperrung zwischen Sachrang und Aschau geben. Für diese Zeit wird eine Ersatzfahrplan ausgearbeitet und entsprechend kommuniziert.