Aktuelles

Neue Interreg-Kleinprojekte in unserer Region

In Kürze starten wieder 4 neue grenzüberschreitende Kooperationen im bayerisch-Tiroler Grenzraum.
Der Regionale Lenkungsausschuss  Mitte  im Dezember 2017 im Rathaus von Tittmoning
Der Regionale Lenkungsausschuss Mitte im Dezember 2017 im Rathaus von Tittmoning

Der Regionale Lenkungsausschuss Mitte (RLA Mitte), dessen Mitglieder von der Euregio Inntal den Tiroler-bayrischen Raum sowie von der EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traun-stein den Salzburg-bayrischen Raum vertreten, entschied am 07. Dezember 2017 in Tittmoning (Landkreis Traunstein) wieder über neue Kleinprojektanträge. Dabei wurden für insgesamt sechs neue Kleinprojekte über 80.000 Euro EU-Mittel aus dem Förderprogramm INTERREG genehmigt. Wie auch schon in den vorangegangenen Ausschuss-Sitzungen war die Bandbreite der Themen wieder weitgestreut, was die Vielfalt und den Ideenreichtum der Grenzregion widerspiegelt. Vier der sechs Projekte stammten dabei dieses Mal aus der Euregio Inntal.

Die Euregio Inntal begleitet nun 4 neue grenzüberschreitende Vorhaben „Trostberg-Wörgl: ge-meinsam für einen lebendigen Ortskern!“ (Lead-Partner: Stadtgemeinde Wörgl) und „Gründung eines österreich-bayerischen Euregio-Opernchors“ (Lead Partner: Förder- und Kulturverein Schloss Amerang), das Pilgerwegvorhaben „Marien-Weg Maria be-Weg-t“ (Lead Partner: Ge-meinde Kössen) sowie den „Berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang: Jugendhilfe für Geflüchtete“ (Lead Partner: International Business School der FH Kufstein Tirol).
Aus der EuRegio Salzburg werden die beiden Projekte „Stille Nacht! Friedensweg und Friedens-route“ (Lead Partner: Gemeinde Lamprechtshausen im Salzburger Flachgau) und „Machbar-keitsstudie grenzüberschreitender Geh- und Radwegsteg Saaldorf-Surheim/Anthering (Lead Partner: Gemeinde Saaldorf-Surheim) von der Europäischen Union unterstützt. Alle sechs Klein-projekte werden in den kommenden drei Wochen starten.